me

Damit Ihr auch wisst, mit wem Ihr es zu tun habt:

Ich heiße Gina, bin Jahrgang 1972 und wohne mit meinem Mann und unseren zwei Kindern in einem schnuckeligen Altbau, den wir komplett selbst renoviert haben (oder besser: noch immer renovieren).
Kreativ war ich schon immer (da könnt Ihr meine Eltern fragen ;o) und seit meinem neunten Lebensjahr wollte ich Goldschmiedin werden. Zum Glück hat das auch geklappt und seit 1998 bin ich Goldschmiedemeisterin.
2006 habe ich mich damit selbständig gemacht, Ende 2012 kam auch noch die Näherei mit dazu und seitdem versuchte ich, family und work unter einen Hut zu bringen... nicht immer einfach...
Ende 2015 habe ich mich deshalb entschieden, die Selbständigkeit an den Nagel zu hängen und im Kreativbereich nach einem anderen, zeitlich besser planbaren Job zu suchen. Nach einer kurzen (aber schönen) Zeit in einem Woll- und Stoffladen bin ich seit September 2016 als Kreativ-Anleiterin in der Jugendsozialhilfe angekommen. Dort versuche ich, Jugendlichen über Kreativ-Angebote den Einstieg in das nicht immer einfache Arbeitsleben zu erleichtern, eine Aufgabe, die mich auch persönlich sehr bereichert.😃